Fadenlift in Hannover – Das Facelift ohne OP

Ihre Gesichtshaut zeigt bereits erste Anzeichen des Alterns und Ihre Jugendlichkeit und Frische schwindet? Sie wünschen sich, dass Ihre Haut wieder straffer und frischer wirkt, aber eine OP ist keine Option für Sie? In diesem Fall gibt es eine minimalinvasive Alternative für Sie:

Durch das Fadenlift entsteht ein natürlicher Lifting-Effekt – und das ohne OP und Skalpell.

Wann ist ein Fadenlift sinnvoll?

Durch Alterungsprozesse ab ungefähr dem 30. Lebensjahr beginnt sich das sog. „Dreieck der Schönheit“ umzukehren. Aus einem jugendlichen, V-förmigen Gesicht mit ausgeprägter Jochbeinpartie und glatter, schmaler Unterkiefer-Kinnpartie wird nach und nach das typische U-förmige Gesicht der reiferen Jahre. Die Hautalterung und das nachlassende Stützgewebe führen unter anderem zu kleinen Fältchen und Falten, zu einer Verbreiterung der Unterkieferpartie, vergesellschaftet mit tieferen Nasolabialfalten, Falten zwischen Mundwinkel und Kinn, aber z.B. auch zu Halsfalten oder zu herabsackenden Augenbrauen.

Wenn diese Zeichen der Zeit etwas abgemildert werden sollen ohne tiefgreifende Operationen, dann bietet sich neben den typischen Hyaluronsäurebehandlungen das sog. Fadenlift an. Dabei handelt es sich um eine minimalinvasive Technik mit nur kurzer Abheilungszeit, dank der ein um Jahre frischeres Aussehen erzielt werden kann.

Wie ein Fadenlift durchgeführt wird

Das Happy Lift, oder auch Soft Lift oder Fadenlifting genannte Verfahren nutzt kleine, resorbierbare, gut verträgliche Fäden, oft mit kleinsten Widerhaken bestückt, die in das Gewebe eingefädelt werden und durch den Fadenzug selbst, aber auch durch eine Stimulation der Bindegewebsneubildung eine sichtbare Glättung und Straffung der betroffenen Partien herbeiführen. Während die Fäden sich nach einiger Zeit auflösen, bleibt der Lifting-Effekt durch die Biostimulation meist über 2 bis 3 Jahre erhalten.

Wie lange dauert die Behandlung?

Die Behandlung dauert 30 bis 60 Minuten und wird unter örtlicher Betäubung der Einstichstellen und eventuell zusätzlicher Sedierung der Patienten in der Praxis oder Klinik ambulant durchgeführt. Die Stellen, wo die Fäden eingeführt werden, verheilen quasi narbenfrei nach kürzester Zeit. Kleinere Schwellungen oder Blutergüsse verschwinden, ebenso wie mögliche Fältchen an den Stellen, wo das Gewebe gerafft wurde, nach wenigen Tagen. Der volle Effekt wird nach 3 bis 6 Wochen sichtbar.

Ihre Vorteile auf einen Blick

VEREINBAREN SIE IHREN UNVERBINDLICHEN BERATUNGSTERMIN UNTER

Freundlich und kompetent

Freundliche und kompetente Beratung von Frau Dr. Limbourg, habe mich gut beraten und aufgehoben gefühlt. Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden und auch die Nachsorge ist weiter zu empfehlen.

Bewertung vom 17.06.2021 auf Jameda

Absolute Empfehlung

Frau Dr. Limbourg ist eine absolut empfehlenswert Ärztin. Die Beratung war sehr professionell und es wurde sich viel Zeit für meine Fragen genommen. Die Operationen sind super verlaufenund die Ergebnisse können sich sehen lassen. Ich möchte mein neues Lebensgefühl nicht mehr missen.

Herzlichen Dank für Alles!

Bewertung vom 30.03.2021 auf Jameda

Kompetente und sehr nette Ärztin

Bei meiner Fettabsaugung und anschließendem Brustaufbau habe ich mich gut aufgehoben gefühlt. Ein tolles Ergebnis. Ich war bereits mehrfach bei Frau Dr. Limbourg und war jedes Mal [read more] aufs Neue überglücklich. Sie arbeitet absolut gewissenhaft und präzise. Ich kann sie mit sehr gutem Gewissen weiter empfehlen.

Bewertung vom 09.02.2021 auf Jameda

Welche Regionen eignen sich für das Fadenlift

Ein Fadenlift kann in verschiedenen Bereichen des Gesichts aber auch z.B. am Dekolleté oder den Oberarmen durchgeführt werden zur:

  • Allgemeine Straffung der Gesichtshaut
  • Brauenanhebung
  • Straffung der mittleren Gesichtspartie und der Nasolabialfalten
  • Wangenstraffung, besonders bei beginnenden Hängewangen
  • Straffung der Kinnlinie und der sog. Marionettenfalten
  • Halsstraffung

Weniger häufige Anwendungsgebiete sind:

  • Oberlippenfältchen, Dekolleté, Oberarme etc.

Verlauf der Gesichtsalterung über die Zeit

Alterungsstufen
AB 30 JAHRE

Beginnender Hautüberschuss der Augenlider, Krähenfüße, Beginnend Stirnfalten
und Zornesfalten. Knöchern: Verkürzung des Mittel- und Untergesichts

Behandlung nicht invasiv:
Korrektur Zornesfalten, Stirnfalten und Krähenfüße durch Botulinumtoxin. Hyaluronsäure zur Verbesserung von Volumendefiziten im Bereich des Jochbeins und der Wangenpartie. Unterspritzung erster kleinerer Falten. Fadenlifting zur Konturschärfung und Prophylaxe durch Kollagenbildung.

Behandlung chirurgisch:
Oberlidstraffung, Korrektur Doppelkinn und Liposstrukturierung (Liposuktion oder Aufbau mit Eigenfett).

AB 40 JAHRE
Vertiefung der Nasolabialfalten, Bildung von Marionettenfalten. Vertiefung von Zornesfalten und Stirnfalten. Zunehmender Hautüberschuss Oberlider. Beginnende Tränensäcke der Unterlider, Absenken der Augenbrauen. Verbreiterung des knöchernen Gesichts
Behandlung nicht invasiv:
Korrektur Zornesfalten, Stirnfalten und Krähenfüße und Brauenlifting durch Botulinumtoxin. Hyaluronsäure zur Verbesserung von Volumendefiziten und Volumenmodelierung im Bereich des Jochbeins (zum Wangenaufbau, Liquid Lift). Unterspritzung von Falten, vor allem der Nasolabialfalten und Marionettenfalten. Fadenlifting Mittelgesicht, Untergesicht, Stirnregion und Hals
 
Behandlung chirurgisch:
Oberlidstraffung,  Unterlidstraffung. Volumenaufbau und Lipostrukturierung der Wangenpartie, Nasolabialfalten und Lippen durch Eigenfett (Nanofett).   
AB 50 JAHRE
Absinken der Augenbrauen, Oberlidfalten, Entwicklung von Tränensäcken und Unregelmäßigkeiten der Unterlidregion. Falten an Hals, weniger definierte Kinnlinie, „Hängebäckchen“ und Hervortreten der Kinnpartie. Absinken der Nasenspitze.
Behandlung nicht invasiv:
Korrektur Zornesfalten, Stirnfalten und Krähenfüße durch Botulinumtoxin. Hyaluronsäure zur Verbesserung von Volumendefiziten und Volumenmodelierung im Bereich des Jochbeins (Liquid Lift) und Wangenpartie. Unterspritzung der Raucherfalten (Mundregion) Nasolabialfalten und Marionettenfalten. Fadenlifting Mittelgesicht, Untergesicht, Stirnregion und Hals.
 
Behandlung chirurgisch:
Oberlidstraffung, Unterlidstraffung, Brauenlift. Volumenaufbau und Lipostrukturierung der Wangenpartie, Nasolabialfalten und Lippen durch Eigenfett (Nanofett). Facelifting (Minilift, Mittelgesichtslift, SMAS-Facelift), Gesichts- und Halslift, Stirnlift. Dermabrasio Mundfalten. Vor allem der Nasolabialfalten und Marionettenfalten. Fadenlifting Mittelgesicht, Untergesicht, Stirnregion und Hals
AB 60, 70, 80 JAHRE

Verstärkung von Gewebeschwund mit zunehmender Faltenbildung und starker Reliefbildung durch Tiefe Faltenbildung und Absacken der Fettpolster

Behandlung nicht invasiv:
Korrektur Zornesfalten, Stirnfalten und Krähenfüße durch Botulinumtoxin. Hyaluronsäure zur Verbesserung von Volumendefiziten und Volumenmodeliierung im Bereich des Jochbeins (Liquid Lift) und Unterspritzung von Nasolabialfalten und Marionettenfalten.
 
Behandlung chirurgisch:
Oberlidstraffung, Unterlidstraffung und Brauenlift. Volumenaufbau und Lipostrukturierung der Wangenpartie, Nasolabialfalten und Lippen durch Eigenfett (Nanofett). Facelifting (Minilift, Mittelgesichtslift, SMAS-Facelift), Gesichts- und Halslift. Stirnlift. Dermabrasio Mundfalten.

Welche Fadenarten gibt es?

Der MONO-Faden besteht aus einem einzigen Filament. Er induziert auf mechanische Weise als Filler eine Straffung in den tiefen Schichten des subkutanen Gewebes und regt Fibroblasten zur natürlichen Neokollagenese an. Diese Fäden sind im Bereich dünner Haut, z.B. bei knitteriger Haut an Wangen oder Hals und bei Mimikfalten, die Stabilisierung bedürfen, gut geeignet.

Der SCREW BASIC-Faden glättet tiefere Unebenheiten durch seine spiralförmige, voluminösere Geometrie. Eine Form, die auch in Gesichtsbereichen verwendet werden kann, die durch Mimik stärker beansprucht werden. Gedrehte PDO-Fäden sind gut geeignet, wenn ein Gewinn an Volumen sinnvoll ist, z.B. bei Nasolabialfalten oder im Marionettenfaltenbereich.

Der VOLUME BROOM-Faden besteht aus mehreren dünnen Einzelfilamenten, die in einem Zug eingebracht werden, um den Filling-Effekt noch weiter zu intensivieren.

Als BARB oder BARB FORTE werden Fäden mit Widerhaken bezeichnet, mit denen ein mechanisches Lifting ermöglicht wird. Sie können herabgesackte Bereiche dezent repositionieren und sind sinnvoll einsetzbar zur Straffung der Unterkieferkontur, Reduzierung der Marionettenfalten („Merkelfalten“), Anhebung der Mundwinkel und Reduzierung der Nasolabialfalten durch Anhebung der Wangen. Auch die Augenbrauen können um wenige Millimeter angehoben werden.

Fadenlift

Was sollte man unbedingt beachten und mit welchen Behandlungen kann das Fadenlift kombiniert werden?

Zu starke Erschlaffung von Haut und Bindegewebe, übermäßig dünne Haut-Unterhautgewebe, zu tiefe Gesichtsfalten sind eine Kontraindikation.

Kombinierbarkeit: die Behandlung kann kombiniert werden mit anderen Faltenbehandlungen wie BotulinumtoxinHyaluronsäure, Eigenplasma oder Eigenfett z.B.
Die Behandlung ersetzt nicht ein Facelift in klassisch operativer Technik sofern dieses erforderlich wäre.

Fadenlift Kosten: Mit welchen Preisen muss man für die Behandlung rechnen?

Die Kosten eines Fadenlifts sind stark abhängig vom Aufwand und dem genutzten Material. Beides kann individuell sehr unterschiedlich sein. Außerdem kann das Fadenlift gut kombiniert werden mit weiteren nicht oder wenig invasiven Maßnahmen.

Daher sollten die Kosten im Zuge eines ausführlichen und persönlichen Beratungsgespräches festgelegt werden.

FAQ – Fadenlift

Wann ist es sinnvoll, ein Fadenlifting durchzuführen zu lassen?

Ein Fadenlift ist sinnvoll, wenn Sie sich verbesserte Konturen, eine straffere Hautstruktur und einen schnellen Liftingeffekt ohne Operation wünschen. Vor allem, wenn ein Facelift noch zu früh oder nicht indiziert erscheint, wenn keine Narben zu sehen sein sollen und wenn die Haut gefestigter und jugendlicher aussehen soll.

Wie lange hält der Effekt eines Fadenlifts an?

Der Effekt eines Fadenlifts hält für ca. zwei Jahre. Um das Ergebnis zu verstärken, können Hyaluronsäurefiller zum Ausgleichen von Volumenverlusten und für eine frische Haut sowie an bestimmten Stellen Botox für ein entspanntes Aussehen zusätzlich eingesetzt werden.

Welche Risiken können sein?

Nach der Behandlung entsteht meistens eine leichte Schwellung. Es kann vorkommen, dass kleine blaue Flecken entstehen. Selten können geringe Einziehungen oder Hautunebenheiten für ein paar Tage erkennbar sein, die jedoch zügig wieder verschwinden. Im Verlauf der ersten Tage ist ein leichtes Spannungsgefühl zu spüren. In den meisten Fällen beträgt die Regenerationszeit wenige Tage.

UNSERE BELIEBTESTEN BEHANDLUNGEN